Archiv der Kategorie: Allgemein

2. Infotreffen Aktion Standesamt

Mittwoch 19.09.2018 – 18:00 Uhr
AST*QR, Nora-Platiel-Str. 9, 34127 Kassel, Raum 404

Die Kampagne Aktion Standesamt 2018 engagiert sich für ein queeres Personenstandsrecht, das intergeschlechtliche und nicht-binäre Menschen berücksichtigt und effektiv vor Diskriminierung schützt. Das bundesweite Bündnis aus Trans*, Inter* und queeren Gruppen, setzt sich sowohl für die Abschaffung des Geschlechtseintrags in offiziellen Dokumenten, als auch für eine selbstbestimmte dritte Option ein: Bei Geburt soll der Eintrag für alle offen bleiben. Später kann sich jede Person, die das wünscht, die Geschlechtsbezeichnung eintragen lassen, die für sie die richtige ist.
In der Aktionswoche vom 8. bis 12. Oktober werden bundesweit Menschen gemeinsam und öffentlichkeitswirksam Anträge bei Standesämtern einreichen.

2. Infotreffen Aktion Standesamt weiterlesen

Hinweis: Workshop Ent_ZweiGendernd Sprachhandeln

Wir möchten auf folgenden Workshop am 01.02.2018 hinweisen:

Ent_ZweiGendernd Sprachhandeln. Ein Workshop mit Lio Oppenländer

Warum erscheint die Einteilung von Menschen in zwei Gender – „Frauen“ und „Männer“ – so selbstverständlich und natürlich? Was hat Sprache mit der zweigendernden Wahrnehmung und Kategorisierung von Menschen zu tun? Und wie können die Grenzen des Wahrnehmbaren über Sprachveränderungen herausgefordert werden?

Hinweis: Workshop Ent_ZweiGendernd Sprachhandeln weiterlesen

Flyer mit Trans*sensiblen Beratungsstellen endlich eingetroffen!

Liebe alle,

Der von qrew erstellte Flyer mit trans*sensiblen Beratungsstellen für Betroffene sexualisierter Gewalt ist fertig und dank kreativer Unterstützung endlich griffbereit! Im neuen Jahr wird er an verschiedenen Punkten in Kassel als schicker Druckflyer ausliegen! Den Text des Flyers ohne Layout findet ihr auch nochmal ganz unten.

Infobroschüre trans*sensible Anlaufstellen Druckdatei

Gefaltete und ungefaltetet Exemplare können zudem im Infoladen „… an der Halitstraße“ oder im Nutzer*innenfach des studentischen Treffpunkts café desasta abgeholt werden.

Flyer mit Trans*sensiblen Beratungsstellen endlich eingetroffen! weiterlesen

Radio-Sendung „Alternative Sportangeboten für Trans* und Frauen*“ online!

Unsere Sendung aus November 2017 zu Alternativen Sportangeboten für Trans* und Frauen* in Kassel ist nun auch online, sodass ihr sie nachhören könnt 🙂

Wir fragen, was gibt es in Kassel schon an Angeboten, möchten wissen, wie die Gruppen zustande gekommen sind und was ihre Motivation für ihre Sportart ist. Für diesen ersten Teil des vermutlichen Zweiteilers haben wir mit den Skater*innen von Marthas Montag und dem Rollerderby Kassel gesprochen.

Übrigens: Ihr findet die Sendung nun sogar auf der Plattform Freies-Radio.net, wo wir nach und nach unsere Sendungen einpflegen.

T*I*F*L* Kampfsportgruppe sucht neue Trainer*in

Liebe Kampfsporterfahrene und -interessierte,

wir sind eine Trans*Inter*Frauen*Lesben* (T*I*F*L*) Sport-Gruppe, die erst seit einigen Monaten zusammen trainiert. Leider fehlt uns ab November 2017 wieder eine Trainer*in. Deshalb suchen wir Dich!

Zu unseren Hintergründen:

Seit Mai organisieren wir, die qrew Kassel, über Dynamo Windrad Kassel – eine Kampfsport-Gruppe für T*I*L*F*. Dynamo Windrad ist ein alternativer Sportverein, der für uns z. B. die Hallenzeiten organisiert. Aktuell treffen wir uns immer freitags von 20.00 – 21:30 Uhr in einem Dojo in der kasseler Südstadt.

Deine Arbeitsbedingungen:

Eine motivierte, sportinteressierte Gruppe, die offen für neue Kampfstile ist. Eine Aufwandsentschädigung von 12 Euro die Stunde. Versicherungsschutz über Dynamo- Windrad.

Was wir uns wünschen:

  • eine „Wie geht’s mir Runde“ zu Beginn des Trainings.
  • Warmmachen – gerne mit Musik
  • Kickboxen oder ähnliche Kampfsportstile und deren Techniken inklusive korrigierendem Anleiten
  • Kräftigungsübungen bzw. Workout
  • angespornt werden mit dem Respekt der jeweiligen individuellen Grenzen

Technisch und inhaltlich haben wir bis jetzt vor allem Elemente aus Kickboxen und JuiJutsu gelernt. Doch ob wir nun Kickboxen, Boxen, Karate oder eine andere Kampfsportart trainieren, ist für uns erstmal zweitrangig. Der Fokus soll auf dem schweißtreibenden Spaß am Kampfsport liegen und dem gemeinschaftlichen Aufbau eigener Skills ohne Leistungsdruck, verbreiteten Rollenzuschreibungen und Körpernormierungen. Elemente von Selbstverteidigung können Teil des Trainings sein, sollen aber nicht im Haupt-Fokus stehen.

Im Unterschied zu vielen anderen (Frauen-)Sportgruppen ist diese Gruppe explizit auch für Trans* und Inter* Personen in Kassel gedacht. Unser Training soll ein diskrimnierungsbewusster und möglichst sicherer Ort für T*I*L*F* werden, in dem Inter*, Trans*, Lesben* und Frauen* Spaß am gemeinsamen Trainieren haben. Uns ist deshalb besonders wichtig dass trans*feminine und trans*maskuline Personen, Weder Nochs, genderqueere, non-binary-Personen und alle weiteren Menschen aus dem Trans*-Spektrum am Sport teilnehmen können.

Wenn du also Erfahrung, Lust und Zeit hast (mit) uns 1-2 mal die Woche Kampfsport zu trainieren, dann melde dich gern bei der qrew oder bei Dynamo Windrad.

Queer-feministische Grüße,

Die Sportgruppe

News: T*I*L*F* Kampfsport Gruppe

Liebe alle,

seit einiger Zeit organisieren wir zusammen mit Dynamo Windrad eine T*I*L*F*-Kampfsport Gruppe in Kassel (für mehr Infos schaut hier). Bisher haben wir uns immer Mittwochs in einer Sporthalle in Willhelmshöhe getroffen.

Nach den Herbstferien (also ab dem 23.10.) ändert sich jedoch sowohl unser Trainingstermin, als auch der Ort des Trainings.

Wir treffen uns jetzt immer freitags von 20 – 21:30Uhr im Ki & Aikido Dojo Kassel (Heckerstraße 30c – Hinterhaus im Hof – 34121 Kassel)

Wenn ihr mehr Infos haben wollt schreibt uns gerne eine E-Mail!

Neue Radio-Sendungen online!

Nun findet ihr auch unsere letzten beiden Radio-Sendungen online: hier

In der Sendung vom 02.09.2017 sprechen wir übers Lady*fest Kassel: Insbesondere sprechen wir dabei über die Geschichte von Lady*festen – sowohl ganz allgemein, als auch in Kassel, für wen das Lady*fest Kassel organisiert wird und was dessen Inhalte sind, sowie über die Strukturen, die hinter dem Lady*fest Kassel stehen.

In der Sendung vom 30.09.2017 spielen wir Ausschnitte des Vortrages „Antifeministische Angriffe auf Sexualpädagogik„, welcher auch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bundestagswahl und Rechtsruck“ stattgefunden hat, ab.

Neue T*I*L*F* Kampfsport Gruppe in Kassel

Seit dem 10. Mai 2017 organisieren wir über Dynamo Windrad Kassel und die qrew eine Kampfsport-Gruppe für T*I*L*F*. Technisch und inhaltlich werden Elemente aus Kick Boxen und JuJutsu gelernt. Wir treffen uns einmal wöchentlich. Bei Fragen wendet euch gerne an uns (Kontakt) oder an Dynamo Windrad (info@dynamo-windrad.de).

Die Freude ist groß, es ist soweit: Die erste Kampfsportgruppe für T*I*L*F (*Trans*Inter*Lesben*Frauen) wird nun in Kassel starten. Die Unterschiede zu den weiter verbreiteten Frauen-Selbstverteidigungsgruppen und herkömmlichen Kampfsportangeboten sind zweierlei:

Neue T*I*L*F* Kampfsport Gruppe in Kassel weiterlesen

Solidarität mit den Hausbesetzer*innen von Unsere Villa!

Die qrew solidarisiert sich mit den Hausbesetzer*innen und Unterstützer*innen von „Unsere Villa“ und fordert die Universität Kassel sowie die Stadt Kassel dazu auf, diese in der weiteren Gestaltung der Räumlichkeiten in der Mönchebergstraße 42 in Kassel zu unterstützen.

Obwohl die qrew erst seit dreieinhalb Jahren besteht, beobachteten wir bereits vielerlei Schließungen selbst verwalteter und nicht-kommerzieller Räume: Sei es das Karoshi, das AZ oder das HxxS. Auch für den Erhalt anderer Räumlichkeiten wie die der Kulturfabrik Salzmann e.V. oder des Kulturclubs Unten setzte sich die Stadt nicht ein.

Solidarität mit den Hausbesetzer*innen von Unsere Villa! weiterlesen

lady*fest needs you!

Die Orgagruppe des lady*fest Kassel sucht noch dringend Unterstützung bei den Vorbereitungen. Hier der Aufruf:

„Liebe alle,

nach einigen Wochen der Vorüberlegungen für das lady*fest 2017 (8.-10.September) kommen wir allmählich in die konkreteren Planungen und merken, dass wir noch mehr Mitstreiter*innen brauchen, um die anstehenden Ideen weiterzuentwickeln und umzusetzen. Das geht über die Einladung von Bands und DJanes über die Gestaltung der Räume, des Tagesprogramms und Flyerdesigns bis hin zu Planungen einer Küfa und der Organisation einer Bettenbörse. lady*fest needs you! weiterlesen