Vortrag: Antifeministische Angriffe auf Sexualpädagogik

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Thema „Bundestagswahl und Rechtsruck“ veranstalten wir am Donnerstag, 14.09. um 18:00 in den Räumen des Infoladen „… an der Halitstraße“ (Holländischestr 88, Kassel) einen Vortrag zum Thema „Antifeministische Angriffe auf Sexualpädagogik“:

Bereits seit 2013 stößt das Vorhaben, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in bundesdeutschen Lehrplänen zu verankern, immer wieder auf Widerstand. Politische Bündnisse wie die ‚Demo für alle‘ oder ‚Besorgte Eltern‘ positionieren sich gegen ‚Gender-Ideologie‘ und ‚Frühsexualisierung‘ im Schulunterricht, z.B. nach der Novellierung des hessischen Lehrplans für Sexualerziehung im Sommer 2016.

Vortrag: Antifeministische Angriffe auf Sexualpädagogik weiterlesen

qrew Radio-Sendungen – wieder online!

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, machen wir inzwischen regelmäßig 1x monatlich Radio im Freien Radio Kassel im Rahmen der Sendung “LILI”, Libertäre Informationen lokaler Initiativen. In der Regel ist unser Termin alle vier Wochen am Samstag von 20:00 bis 21:00, wir weisen aber auf die kommende Radiosendung auch immer auf unserer Website hin.

Falls ihr es nicht geschafft habt unsere Sendungen live zu hören, oder eine Sendung nochmal hören wollt, findet ihr diese nun hier: Radio-Sendungen.

Nach und nach stellen wir auch mehr Sendungen online 🙂

qrew goes Freies Radio Kassel

Am Samstag 02. September ab 20Uhr sind wir wieder im Freien Radio Kassel zu hören. Wie alle 4 Wochen gestaltet die qrew im Rahmen von „LILI“ (Libertäre Information lokaler Initiativen) eine Sendung zu Themen, die uns bewegen.

Diesmal beschäftigen wir uns mit dem Lady*fest Kassel.

Insbesondere sprechen wir dabei über die Geschichte von Lady*festen – sowohl ganz allgemein, als auch in Kassel, für wen das Lady*fest Kassel organisiert wird und was dessen Inhalte sind, sowie über die Strukturen, die hinter dem Lady*fest Kassel stehen. Auch gibt es einen Einblick in das spannende Programm, welches euch am kommenden Wochenende (08.09.-10.09.) beim Lady*fest erwarten wird 🙂

qrew goes Freies Radio Kassel weiterlesen

Queerfeministischer und antinationaler Block auf dem CSD Kassel

Der diesjährige CSD, organisiert von dem Verein „CSD Kassel e.V.“, steht unter dem Motto „Loud-Proud-Queer“. Wie jedoch so häufig ist das, was in Kontexten von CSDs als „queer“ und „politisch“ wahrgenommen wird, nur ein bestimmter Teil queerer Lebensformen und Kämpfe. Häufig dominieren Perspektiven, in denen Themen von Queers of Colour, Trans*Personen, Queers mit Be_hinderung uvm. nur wenig Raum finden. Dass Sexismus, Misogynie, Nationalismus und Rassismus auf vielen CSDs Raum und Platz finden, wird nicht zuletzt in den Texten der dort gespielten Musik deutlich. Für uns bedeutet queer mehr als Homo* Bi* Inter* Trans*. Für uns ist queer eine radikale Kritik an gesellschaftlichen Verhältnissen im kapitalistischen Normalzustand. Die Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalttaten gegenüber LGBT*IQ sind nicht für sich allein zu betrachten. So werden von der Norm abweichende L(i)ebensformen und Identitäten verstärkt von Konservativen und Rechten in das Zentrum politischer Debatten gerückt. Rassistische und nationalistische Argumentationen sind hier eng verknüpft mit Sexismus, Trans*-, Queer- und Homofeindlichkeit. Deshalb wollen wir als queerfeministischer Block sichtbar sein!

Queerfeministischer und antinationaler Block auf dem CSD Kassel weiterlesen

We rise! – Der alternative CSD 2017

Am Samstag, 18. August werden wie in den letzten Jahren Aktivist*innen einen alternativen CSD in Kassel organisieren, um zu zeigen, dass es auch eine „andere Seite des Regenbogens“, abseits von Regenbogen-Kapitalismus, sexistischen Zuständen in der Queer-Szene und Werbung für Parteien, gibt. Neben guter Musik, freiem Eintritt und günstigem Essen & Trinken, wird es auch inhaltliche Vorträge und Lesungen geben!

Programm:
15 Uhr Beginn We rise! – Der alternative CSD 2017 weiterlesen

Neue T*I*L*F* Kampfsport Gruppe in Kassel

Seit dem 10. Mai organisieren wir über Dynamo Windrad Kassel und die qrew eine Kampfsport-Gruppe für T*I*L*F*. Technisch und inhaltlich werden Elemente aus Kick Boxen und JuJutsu gelernt. Wir treffen uns ab dem 16. August (also nach der Sommerpause) immer Mittwochs um 18.30 Uhr in der Halle der Heinrich-Schütz-Schule (Freiherr-vom-Stein-Str. 11; 34119 Kassel).
Bei Fragen wendet euch gerne an uns (queerkassel@riseup.net) oder an Dynamo Windrad (info@dynamo-windrad.de).

Die Freude ist groß, es ist soweit: Die erste Kampfsportgruppe für T*I*L*F (*Trans*Inter*Lesben*Frauen) wird nun in Kassel starten. Die Unterschiede zu den weiter verbreiteten Frauen-Selbstverteidigungsgruppen sind zweierlei:

Neue T*I*L*F* Kampfsport Gruppe in Kassel weiterlesen

Soliparty für den Infoladen „… an der Halitstraße“

Am Freitag, 11. August veranstaltet der Infoladen „… an der Halitstraße“ eine nice Party im Kulturzentrum K19.

Wir werden Übrigens ab 17:00 auch dabei sein und zwar mit einer Chillecke, in der sich in entspannter Atmosphäre unsere bisherigen  Radiobeiträge zu spannenden Themen angehört werden können 😉

Mehr Infos zur Party:

„Nachdem wir mit großem Entsetzen dabei zusehen mussten, wie sich selbstverwaltete Strukturen in Kassel kaum noch halten lassen und verdrängt werden, haben wir uns all diesem entgegengesetzt. Vor knapp 1,5 Jahren entstand in kürzester Zeit auf ca. 60 m² der Infoladen „… an der Halitstraße“ (Holländische Straße 88), mit der Idee, ein Knotenpunkt zu werden für Nutzer*innen, Gruppen und Initiativen, die sich mit Antidiskriminierung und emanzipatorischen Bildungsprinzipien identifizieren – und eben das ist uns gelungen und ist ein Anlass zum Feiern!

Soliparty für den Infoladen „… an der Halitstraße“ weiterlesen

Transpi-Malen für den queerfeministischen und antinationalen Block CSD Kassel

Um unseren queerfeministischen und antiantionalen Block auf dem Kasseler CSD auch nach Außen hin mit unseren Inhalten sichtbar zu machen, möchten wir Euch zum gemeinsamen Transpi-Malen am Samstag, 12.August, um 15:00 Uhr im Infoladen „… an der Halitstraße“ (Holländischestr. 88) einladen. Bringt gerne Ideen und Anregungen für Sprüche, Zeichnungen, Bilder o. ä. mit. Verschiedenste Farben sind vorhanden, Stoffe zum bemalen können wir aber noch gebrauchen.

queere polit gruppe kassel